Sturz und traumhafte Landschaft

Bis ca. um 16.00 Uhr regnet es ohne Unterbruch. Kurz nach dem Start fahren wir durch eine mit Kies leicht bedeckte Kurve bergabwärts. Dabei rutscht Bettina auf der nassen Strasse und stürzt. Ein Schock, eine Wunde am Ellbogen, ein leicht eingedrückter Helm und eine zerissene Regenjacke ist die Folge. Andreas eilt sofort zur Hilfe und […]

Norwegischer Nationalfeiertag

Beim Morgenessen regnet es leicht. Darum verpacken wir uns gut bevor wir das Zelt verlassen. Doch als wir den Reissverschluss vom Zelt öffnen, hat der Regen aufgehört. Wir montieren die Norweger Fähnchen am Velo, da heute ja ihr nationaler Feiertag ist. Nach einer kurzen Abfahrt treten wir wieder, meistens im ersten Gang, kräftiger in die […]

Über 1000m Steigung

Am Morgen verabschieden wir uns von Michael. Wir bekommen von ihm Andenken an Norwegen und an das tolle Wochenende: Eine norwegische Kappe, einen Sonnenhut und norwegische Fähnchen (der 17 Mai ist der Nationalfeiertag der Norweger). Wir fahren auf einer schönen Naturstrasse in Richtung Sande. Die vielen Höhenmeter bringen uns ins Schwitzen. Meistens fahren wir im […]

Wunderbarer Pausentag All Inclusive

Um 9 Uhr essen wir ein ausgiebiges Frühstück inklusive gebratenem Ei, norwegischem Käse, Wurst, Müesli, etc…! Super Lecker :-). Wir schalten spontan einen Pausentag ein und dürfen nochmals bei Egil und Liv auf den Montag übernachten. So haben wir heute Zeit um zu reorganisieren, Wäsche zu waschen, alles Feuchte zu trocknen und uns auszuruhen. Wegen dem […]

Ein norwegisches Bett nach dem Regentag

Nach einer trockenen Nacht am südlichsten Punkt von Norwegen (fast, aber der südlichste unserer Route!) schlüpfen wir am regnerischen Morgen zurecht in unsere komplette Regenausrüstung. Es regnet bis um 14.00 Uhr. Eigentlich wäre das ja kein Problem, wenn wir nur nicht auf diesen Hügel müssten. Drei Kilometer fahren wir im ersten Gang auf einer kurvenreichen […]

Regen, Stadt und Gegenwind

Da es am Morgen immer wieder kurze Regenschauer gibt, stärken wir uns mit dem Müesli noch im Zelt und starten erst um 9.30 Uhr. Bereits nach 15km erreichen wir die Stadt Kristansand, kaufen ein und um 11.00 Uhr stillen wir unseren Hunger mit belegten Broten und Hörnlisalat. Die Fahrt durch die Stadt ist eher mühsam, […]

Körperliche Herausforderung

Drei Kilometer nach Grindstad ändert sich das Terrain schlagartig. Über 10 Kilometer fahren wir über Stock und Stein, durch Kies und Sand und das alles mit kurzen heftigen Steigungen und ebenso steilen Gefällen. Die Aufstiege fordern uns körperlich und bei den Abfahrten sind wir technisch gefordert. Wenige Zentimeter entscheiden über rollende oder rutschende Räder. Einmal […]

Wir können auch Wikinger sein!

Für heute planen wir eine eher kürzere Tagesetappe. Um 15 Uhr und nach 65km ist jedoch der angepeilte Camping geschlossen. Auf dem nächsten Camping findet gerade ein Lager statt und zusätzliche Gäste sind nicht erwünscht. Wir werden zum nächsten geschickt. Endlich angekommen stellen wir fest, dass wir auf einem 5 Sterne Camping gelandet sind. Die […]

Älteste Fähre Norwegens

Die heutigen 70 Kilometer fahren wir über tolle Strassen mit sehr wenig Verkehr quer durch die unberührte Natur! Wir sehen sogar einen Dachs 🙂 Der Morgen ist mit vielen Höhenmetern recht anstrengend. Im schönen Städtchen Kragerø essen wir unsere Mittagsbrötchen (für Andreas gibt es Krabben darauf!). Um 13:15 bringt uns eine Fähre nach Stabbestad. Die […]