1000 Kilometer

Am frühen Morgen fahren wir zügig los. Beim Eider-Sperrwerk beobachten wir eine balzende Möwenkolonie. Was für ein Lärm! In Witzwort (kein Witz) fahren wir unseren 1000-sten Kilometer (auch kein Witz). Über Husum fahren wir auf den Camping in Schobüll, waschen dort unsere Kleider und geniessen im Magisterhof ein feines deutsches Abendessen (Seelachs mit Champignons und Käse überbacken mit Bratkartoffeln und Salat; fritiertes Blumenkohlkäseschnitzel mit Gemüse und Salzkartoffeln; zum Dessert hausgemachte rote Grütze mit Vanillesauce). Am Abend lernen wir Helmut aus Dänemark kennen und schwatzen mit ihm eine gute Stunde über Reisen und Kulturen.

19.4.11 – 78km, 4:30h, 20*C, NW