Nächster Halt: Stadtsteinach

Die North Sea Cycle Route haben wir erfolgreich abgeschlossen. Doch wie gehts weiter?

Als wir in Amsterdam an dem Punkt standen, wo wir vor 84 Tagen unsere Nordseeumradelung gestartet haben, hatten wir gemischte Gefühle. Einerseits waren wir froh, alles ohne grosse Probleme geschafft zu haben, aber irgendwie waren wir auch traurig, weil es schon vorbei ist. Letztes Jahr hat es wegen den gesundheitlichen Beschwerden von Andreas lange nicht danach ausgesehen, dass wir überhaupt auf eine Velotour gehen können. Und nun sind wir 5662 Kilometer durch Holland, Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, via die Shetland und Orkney Inseln bis nach Schottland und England gefahren. Wir haben ziemlich alle Wetterlagen gemeistert, ob Regen, Hagel, Schnee, starke Winde oder der tolle Sonnenschein. Unsere Tagestemperaturen haben sich zwischen 0 und 35*C bewegt. Ja, die Nordsee hat das Wetter stark beeinflusst!

In jedem der bereisten Länder haben wir sehr viel erlebt. Wir haben viele tolle Menschen kennen gelernt, viele atemberaubende Orte gesehen und unvergessliche Momente genossen.

Weil wir noch Zeit und Lust haben, bleiben wir in den nächsten 10-12 Tagen auf dem Sattel und fahren ca. 800 – 900 Kilometer via Münster und Kassel bis nach Stadtsteinach zur Oma von Andreas. Dort werden wir einige Tage verweilen und anschliessend zurück in die Schweiz reisen. Wie? Das lassen wir noch offen. Aber ihr könnt mit uns am Wochenende vom 16./17. Juli rechnen. Dann möchten wir wieder zu Hause sein.

Von der weiteren Reise bloggen wir nicht mehr. Wir möchten unser Erlebtes revue passieren lassen und die lange Nordseereise nicht einfach abrupt beenden.

Auch wenn wir nicht sofort in die Schweiz zurück fahren, freuen wir uns extrem auf zu Hause, auf unsere Familien und Freunde und darauf euch wieder zu sehen!

Bis dann! Wir haben euch lieb!
Andreas und Bettina