Fahrt in den Sonnenaufgang

8. Tag – 4. Juli 2010, Narbonne-Plage – Carnon-Plage, 109 km, 5:50 h

Um 5 Uhr ist Tagwache! Als noch alles schläft geniessen wir die ersten 2 Stunden ohne Hitze und Verkehr und den Sonnenaufgang. Dann essen wir am Hafen von Valras-Plage unser Frühstück. Zum Mittagessen auf einer Tribüne am Fluss in Sète treffen wir unseren Vespa-Freak. Unsere Weiterfahrt geht über den Canal du Midi bei Frontignan bei erdrückender Hitze. Die Luft flimmert… Ein Glacé und ein erfrischendes Getränk sind nur für kurze Zeit eine Abkühlung. Nach unserer Ankunft auf dem Camping in Carnon-Plage essen wir fein und viel, baden im Meer, waschen unsere Kleider (2 volle Waschmaschinen) und trinken 2 Flaschen regionalen Rosé ;-D
Ach ja… wir taufen die Vespa von Andreas: STINKLUFT TOUR!